Projekt

Daten zum Projekt

Creation and Implementation of Radical and Incremental Innovation. An International Comparison at Multiple Levels of Analysis

Initiative: Innovationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft (beendet)
Bewilligung: 02.04.2007
Laufzeit: 2 Jahre 6 Monate

Projektinformationen

In Zusammenarbeit von Arbeits- und Organisationspsychologie mit der Betriebswirtschaftslehre und im Vergleich zwischen den USA und Deutschland sollen Bedingungsfaktoren von Innovationsprozessen in Unternehmen untersucht werden. Dabei zielt das Projekt darauf ab, diese Faktoren und ihre kontextspezifischen Wirkungen zu identifizieren und in ein Mehr-Ebenen-Modell zu integrieren. Das Vorhaben soll sich auf die Ebenen Organisation, Team und Individuum konzentrieren. Als zusätzliche Ebenen sollen Kultur und Nation einbezogen werden, um Unterschiede in den Bedingungsfaktoren von Innovationsprozessen zwischen den Ländern zu ermitteln. Ferner soll festgestellt werden, inwiefern sich die Beziehungen zwischen Bedingungen, Prozessen und Ergebnissen in beiden Ländern unterscheiden.Das Modell soll in einer umfangreichen Studie mit deutschen und amerikanischen Firmen empirisch überprüft werden. Dazu ist ein Survey mit 300 deutschen und amerikanischen Unternehmen in den Branchen Pharmazie, Software, Elektronik und Autoindustrie geplant.

Projektbeteiligte

  • Prof. Dr. Michael Frese

    Universität Gießen
    Fachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften
    Abteilung Arbeits- u. Organisationspsychologie
    Gießen

  • Prof. Dr. Andreas Bausch

    Jacobs University Bremen gGmbH
    School of Humanities and Social Sciences
    European Utility Management
    Bremen

  • Prof. James L. Farr, Ph.D.

    The Pennsylvania State University
    Penn State
    Department of Psychology
    PA 16802-3106
    USA

  • Prof. Shaker A. Zahra

    University of Minnesota
    Carlson School of Management
    Center for Entrepreneurial Studies
    Minneapolis, MN 55455 - 9940
    USA