Projekt

Daten zum Projekt

REBIRTH: Vom Exzellenzcluster zur Klinik für Regenerative Medizin // REBIRTH: From a Cluster of Excellence towards a Clinic for Regenerative Medicine

Initiative: Niedersächsisches Vorab (nur ausgewählte Ausschreibungen)
Ausschreibung: Spitzenforschung in Niedersachsen – Vorbereitung für eine neue Bund-Länder-Initiative
Bewilligung: 18.09.2015

Projektinformationen

Der Exzellenzcluster REBIRTH (Von Regenerativer Biologie zu Rekonstruktiver Therapie) wird seit 2006 im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert. In diesem Zeitraum entwickelte sich der Cluster zu einem international anerkannten Zentrum für Regenerative Medizin. Das große Ziel: Die klinischen Herausforderungen der Regenerativen Medizin angehen, um in Zukunft Patienten helfen zu können, für die zum Beispiel aufgrund des Spendermangels kein Organ zur Verfügung steht. Dazu arbeiten Ärzte mit Naturwissenschaftlern, Ingenieuren, Ethikern und Juristen interdisziplinär zusammen. Ihre Anstrengungen konzentrieren sie dabei auf die Herstellung von medizinischen Produkten und deren klinische Anwendung für die Organsysteme Blut, Herz, Leber und Lunge. Im Zuge der Förderung sollen gezielt die Alleinstellungsmerkmale des Exzellenzcluster gestärkt, fortentwickelt und neujustiert werden, indem Strukturmaßnahmen in den Bereichen Personal, Translation, Forschung und Wissenstransfers in Gesellschaft, Wirtschaft und Unternehmen initiiert werden. So soll insbesondere der medizinische Nachwuchs im Bereich der Translation von Forschung in die Klinik ausgebildet werden. Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität im Bereich der Sterilisierung, Konservierung und Lagerung von zum Beispiel Gewebekonstrukten intensiviert, die ethische Betrachtung vertieft sowie die Prävention für die Bevölkerung gestärkt und der Diskurs mit der Öffentlichkeit gefördert.

Projektbeteiligte