Projekt

Daten zum Projekt

Reconfiguring Anonymity - Contemporary Forms of Reciprocity, Identifiability and Accountability in Transformation

Zur Projekt-Website

Initiative: Schlüsselthemen für Wissenschaft und Gesellschaft (beendet)
Bewilligung: 05.12.2014
Laufzeit: 3 Jahre 6 Monate

Projektinformationen

Eine der grundlegenden kulturellen Formationen der Moderne, unsere Praktiken wie Vorstellungen von Anonymität, durchläuft seit jüngster Zeit einen tiefgreifenden Wandel. Ausgelöst wird dieser Wandel nicht zuletzt durch neue Medien-, Informations-, Identifikations- und Überwachungstechnologien. Obwohl die damit verbundenen Fragen in der Öffentlichkeit immer breiter diskutiert werden, liegen kaum empirisch fundierte und theoretisch anspruchsvolle Forschungsarbeiten zu den sozialen Dynamiken, Chancen und Problematiken von Anonymität vor. Wie funktionieren Anonymitätsregimes im Alltag? Wie werden sie an den Schnittstellen von Technologie, Infrastruktur, Praxis und Regulierung ausgehandelt? Was passiert, wenn Anonymitätsregimes sich rekonfigurieren? Das Projekt integriert Perspektiven der Sozialanthropologie, der Medienwissenschaften, der Soziologie, der Kunstwissenschaft und der Kunst und Performance, um in einem transdisziplinären Zugang die Aufrechterhaltung, Veränderung, Neubildung und Abschaffung von Anonymitätsregimes in zeitgenössischen Online-Offline-Welten zu erforschen. Erforscht werden Anonymitätsregimes in ethnographischen Fallstudien zur Produktion und Nutzung sozialer Medien, zu Interaktionen zwischen Polizei und Bürger(inne)n, zu Infrastrukturen und dem Gebrauch von Magnetstreifen- und Chipkarten sowie zu anonymen Eizell- und Samenspenden. Deutschland und Großbritannien formen den komparativen Rahmen, der mit einer zusätzlichen Fallstudie in den USA erweitert wird. Ergänzt wird dieser Ansatz um neue kollaborative Formen der Wissensproduktion, die aus der Zusammenarbeit mit Expert(inn)en, Programmierer(inne)n und Künstler(inne)n erwachsen.

Projektbeteiligte

  • Prof. Dr. Michi Knecht

    Universität Bremen
    FB 09 - Kulturwissenschaften
    Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft
    Bremen

  • Dr. Götz Bachmann

    Leuphana Universität Lüneburg
    Fakultät Kulturwissenschaften
    Institut für Kultur und Ästhetik Digitaler Medien
    Lüneburg

  • Prof. Dr. Ulf Wuggenig

    Leuphana Universität Lüneburg
    Fakultät Kulturwissenschaften
    Institut für Soziologie und Kulturorganisation
    Lüneburg

  • Prof. Dr. Gertraud Koch

    Universität Hamburg
    FB Kulturgeschichte und Kulturkunde
    Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie
    Hamburg

  • Priv.-Doz. Dr. Nils Zurawski

    Universität Hamburg
    Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
    Institut für kriminologische Sozialforschung
    Hamburg

Open Access-Publikationen