Projekt

Daten zum Projekt

The Effects of the Aging Workforce on the Innovation Process: A Large-Scale Study of Technology Intensive Companies

Initiative: Innovationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft (beendet)
Bewilligung: 02.04.2007
Laufzeit: 3 Jahre

Projektinformationen

In Zusammenarbeit von Wirtschaftswissenschaft und Organisationspsychologie soll ein Modell entwickelt werden, das Auswirkungen des Alterns einer Belegschaft auf den Innovationsprozess in Unternehmen erklärt. Dazu sollen Unterschiede im Innovationsverhalten zwischen jüngeren und älteren Arbeitnehmern in verschiedenen Phasen des Innovationsprozesses ermittelt werden, um ihre Stärken sinnvoll zu integrieren. Als Abschnitte im Innovationsprozess sollen die Erzeugung von Ideen, das Voranbringen von Innovationen und ihre Umsetzung untersucht werden. In diesem Rahmen soll das Modell zunächst das Altern mit Einflussfaktoren verknüpfen, die bei Individuen und Gruppen Innovationen beeinflussen. Zweitens sollen für die drei Phasen die erwarteten Unterschiede zwischen verschiedenen Altersgruppen geklärt werden. Ferner soll herausgefunden werden, wie sich eine steigende Altersspanne in Arbeitsgruppen auf Innovationsprozesse innerhalb dieser Gruppen auswirkt. Schließlich sollen Maßnahmen konzipiert werden, die es Unternehmen ermöglichen, die Beziehung zwischen Altern und Innovationsverhalten positiv zu beeinflussen. Das Projekt soll in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Siemens durchgeführt werden. Zum Abschluss des Vorhabens ist ein Symposion geplant.

Projektbeteiligte

  • Prof. Dr. Sven C. Voelpel

    Jacobs University Bremen gGmbH
    School of Humanities and Social Sciences
    Jacobs Center on Lifelong Learning
    and Institutional Development
    Bremen

  • Prof. Dr. Gerben Van der Vegt, PhD

    Rijksuniversiteit Groningen/
    Niederlande
    Faculty of Management and Organization
    Department of Social and
    Organizational Psychology
    AK Groningen
    Niederlande